Sofortkredit

Sofortkredite sind Ratenkredite, die sich durch eine sehr schnelle Auszahlung auszeichnen. Sie werden in den meisten Fällen über das Internet beantragt. Der Kreditnehmer gibt seine persönlichen Daten sowie Angaben zu Einkommen, Beruf, Familienstand und bestehenden Verbindlichkeiten in ein Online-Formular der Bank ein und erhält daraufhin binnen weniger Sekunden eine vorläufige Kreditentscheidung mitgeteilt.

Die vorläufige Kreditentscheidung basiert ausschließlich auf den Angaben des Antragstellers und stellt noch keine Zusage oder Ablehnung der Bank dar. Sofern die Angaben im Antrag korrekt waren und sich durch geeignete Dokumente – wie etwa Lohn- oder Gehaltsnachweise, Einkommensteuerbescheide etc. – nachweisen lassen, kann im Regelfall jedoch davon ausgegangen werden, dass eine positive Kreditentscheidung auch eine Auszahlung ermöglicht.

Sofortkredit: Konditionen sehr unterschiedlich

Sofortkredite werden in der Regel in gleich hohen monatlichen Raten zurückbezahlt. Der Zinssatz steht von Beginn an für die gesamte Laufzeit fest. Die Auszahlung erfolgt auf das Girokonto der Hausbank. Je nach darlehensgebender Bank kann diese schon binnen 48 Stunden nach der Antragstellung im Internet erfolgen. Es ist also durchaus möglich, sich mittwochs für eine Kreditaufnahme zu entscheiden und schon am Freitag über das Geld zu verfügen.

Die Konditionen von Sofortkrediten fallen je nach Bank sehr unterschiedlich aus. Sie richten sich wie bei allen Krediten nach Laufzeit, Kreditbetrag, Bonität des Darlehensnehmers und dem allgemeinen Zinsniveau. Bei Sofortkrediten finden sich bei vielen Direktbanken häufig Sonderkonditionen, die speziell für Neukunden gedacht sind und vergünstigte Zinssätze für kleinere Kreditbeträge vorsehen. Mit diesen Angeboten fahren Verbraucher in der Regel besonders günstig.

Da es sehr viele Anbieter von Sofortkrediten gibt, macht es in jedem Fall Sinn, die Konditionen verschiedener Anbieter miteinander zu vergleichen. Wird ein Sofortkredit-Vergleich über einen der vielen im Internet zugänglichen Vergleichsrechner angestellt, sollte dabei unbedingt berücksichtigt werden, ob der Zinssatz bonitätsabhängig ist oder nicht. Meist werden von den Vergleichsrechnern Angebote als die günstigsten herausgestellt, die einen sehr niedrigen Zinssatz angeben, der allerdings für fast keinen Kunden erhältlich ist.

Kostenfreie Sonderzahlungen sind ein Vorteil

Beim Kreditvergleich sollten Verbraucher nicht nur auf den effektiven Jahreszins bzw. die monatliche Kreditrate achten. Ein vorteilhaftes Qualitätsmerkmal von Sofortkrediten ist die Möglichkeit, während der Laufzeit kostenfreie Sondertilgungen leisten zu können. Das gilt insbesondere für Kredite mit längerer Laufzeit. Steht später mehr Geld zur Verfügung, kann damit der Kredit ganz oder teilweise vorzeitig getilgt werden. Dadurch lassen sich viele Zinsen sparen.

Sieht der Darlehensvertrag keine kostenfreien Sondertilgungen vor, können Kreditnehmer zwar trotzdem über die vereinbarte Monatsrate hinausgehende Zahlungen leisten. Die Bank stellt dann jedoch hohe Kosten (die so genannte Vorfälligkeitsentschädigung) in Rechnung.

Flexible Banken ermöglichen ihren Kunden auch die nachträgliche Aufstockung ihres Sofortkredits. Meist kann mit einem einzigen Anruf eine zusätzliche Auszahlung in Auftrag gegeben werden, die schon am nächsten Tag dem Konto gutgeschrieben wird. Auch diese Möglichkeit ist im Kredit-Vergleich als Vorteil zu werten.